Zur Person

17.11.17

Nach oben ] [ Lehre ] [ Forschung ] [ Schriftenverzeichnis ]

Jahrgang 1960. Aufgewachsen in Hameln an der Weser. 1979 Abitur am dortigen Schiller-Gymnasium.

1979 - 1985 Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen.

1985/86 Sprach- und Studienaufenthalt in Granada (Spanien) und Aix-en-Provence (Frankreich).

1986 - 1989 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Öffentliches Recht von Prof. Dr. Christian Starck an der Georg-August-Universität Göttingen. 1989 Abschluß der Dissertation über "Rechtsstaat und Grundrechtsschutz im französischen Polizeirecht" (summa cum laude). Auszeichnung der Dissertation mit dem Heinz-Maier-Leibnitz-Preis für Veröffentlichungen junger Wissenschaftler auf dem Gebiet des Staatsrechts 1989.

1989 - 1992 Rechtsreferendariat im Saarland. Ausbildungsstationen u.a. beim Ministerium des Innern, beim OVG Saarlouis, beim Napier City Council (Neuseeland) und beim Saarland-Büro (Verbindungsbüro der saarländischen Landesregierung bei den Europäischen Gemeinschaften in Brüssel). 

1992 - 2001 Akademischer Rat und später Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Öffentliches Recht von Prof. Dr. Christian Starck, Göttingen. Umfangreiche Lehrtätigkeit auf dem Gebiet des Öffentlichen Rechts. Habilitation mit einer Schrift über die "Integration in der Supranationalen Union. Das europäische Organisationsmodell einer prozeßhaften georegionalen Integration und seine rechtlichen und staatstheoretischen Implikationen". Januar 2001 Erlangung der venia legendi für Öffentliches Recht und Rechtsvergleichung.

2001 - 2005 Privatdozent und Oberassistent an der Georg-August-Universität Göttingen. Im Wintersemester 2001/02 Lehrstuhlvertretung an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Im Wintersemester 2002/03 Lehrstuhlvertretung an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Im März 2005 Gastdozent an der Juristischen Fakultät der Staatlichen Universität Kaliningrad. Seit März 2005 Außerplanmäßiger Professor (d.h. ohne Stelle und Lehrstuhl) an der Georg-August-Universität Göttingen.

2006 - 2010 DAAD-Langzeitdozent an der Juristischen Fakultät der Universität Lettlands und Mitwirkung am Baltisch-Deutschen Hochschulkontor in Riga. 2008 - 2010 außerdem Gastdozent an der Riga Graduate School of Law.

SS 2012  Lehrstuhlvertretung an der Universität zu Köln.

2012 - 2014 DAAD-Langzeitdozent am Zentrum für deutsches Recht an der Hanoi Law University in Hanoi, Vietnam.

2015 - 2017 Berater an der Academia de Administrare Publică der Republik Moldau, Chișinău.

Seit 11.2017 Dozent an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Brühl

Mitgliedschaften: Societas Iuris Publici Europaei (Vereinigung der europäischen Staatsrechtslehrer), Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer, Gesellschaft für Rechtsvergleichung, Deutscher Hochschulverband, Deutsch-lettische Juristen-Vereinigung, Landesjustizprüfungsamt im Niedersächsischen Justizministerium (2001 - 2005).

View Thomas Schmitz's profile on LinkedIn

 

Zurück ] Home ] Weiter ]